Von der Rinnbergalm zur Traunwandalm

, am 27.08.2010

Mit Blick auf den Dachstein und vorbei an glücklichen Kühen wandern wir über die Angerkaralm weiter zur Traunwandalm

Elfriede hat auf dem Weg von Russbach rauf einen Riesen Herrnpilz gefunden – dahinter kann man  gut busseln wie man sieht :-)

Während Toni uns ein Holzhackermuas zubereitet, stillen wir erst mal unseren Durst!

ein halbes Kilo Butter wird in der Muaspfanne geschmolzen

Mit heißem Wasser wird der Teig aus einem  Kilogramm gesalzenem Mehl in die richtige Konsistenz gebracht

und kommt in die heisse Pfanne

Jetzt wird so lange mit dem Muasa zerstossen und das Muas knusprig am sehr heißen Herd goldgelb gebacken

und dann wird es mit vielen Löffeln den hungrigen Wanderern serviert

noch schauen alle etwas unsicher, da es ja eine ganz besondere Speise ist, die kaum jemand kannte – aber nach dem ersten Bissen waren sich alle einig – es schmeckt – und wie!

und – in „null komma nix“ war die Pfanne leer

Elfriede sorgt noch für’s obligate Schnapserl und wir machen uns glücklich und gut gesättigt auf den Weg ins Tal

Es war ein einzigartiger aber auch Kalorien reicher Tag:-) und ein lieber Gruss geht nochmal an die Wandertruppe nach Salzburg!

Herzlichst,

Heli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − zehn =

2 Responses to “Von der Rinnbergalm zur Traunwandalm”

  1. Edi Niemietz sagt:

    Danke liebe Heli für die schönen Bilder auf der Alm ,möchte gerne
    mit dir in deiner gegend Pilze suchen…
    Viele Grüße von Gerti u. Edi.

  2. Heli sagt:

    hallo edi,
    mit dem schwammerl suchen ist es derzeit mehr oder weniger wieder vorbei (abwachsender mond) und ausserdem fliege ich vielleicht schon am donnerstag nach samos … wenn ich dann wieder da bin (mitte september) gehe ich aber gerne einmal mit dir – da kann ich noch viele essbare pilze kennen lernen, ich nehme ja nur eierschwammerl und steinpilze ;-)
    bis dahin euch eine schöne zeit,
    heli

Bookmark and Share