Wanderung zur Rinnbergalm

, am 07.11.2011

 

Übern „Kniabeisser“ steigen wir durch den bunten Laubwald hinauf zur Rinnbergalm

Auch die Lerchen sind schon golden gefärbt – der richtige Winter kommt übrigens erst wenn die Lerchen ihre Nadeln verloren haben

Blick auf die Rinnbergalmen

… und auf den Dachstein

Bei da Hanni gibts a guate Jausn

Wer aller da ist kann man in der Brille seh’n ;-)

…und hier :-)

Es war jedenfalls wieder super und man kann nur hoffen, dass uns diese schönen Spätherbsttage noch länger erhalten bleiben!

Vergesst nicht euch das erste Adventwochenende für den Russbacher Adventmarkt frei zu halten – neue Fotos vom letzten Jahr habe ich gerade hochgeladen!

Einen guten Start in die neue Woche wünscht euch,

Heli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + 6 =

2 Responses to “Wanderung zur Rinnbergalm”

  1. Susanne Schwaighofer sagt:

    Wias bei ins sche is. Super! Brauchst nu Äpfe?

    LG Susanne

  2. Heli sagt:

    do host woi recht – und don nu des suuuupa herbstwetta!!! donksche susi füa de äpfi, gfreind mi narrisch oba hiatzt kimmi guat aus. so a hoamatlichs obst is scho a gonz wos ondas eus wia des wos duach gonz europa koarrt wiad und woas gott wo woxt!!
    donksche nu amoi und a schene wochn!!!!
    liabn gruass, heli

Bookmark and Share