Schnee auf der Alm im August

, am 31.08.2010

So schaut’s heute aus, wenn ich zur Traunwandalm blicke :-(

Da hofft man, dass sich die Sonne bald wieder blicken lässt und den Schnee zum Schmelzen bringt – im Winter ist er uns dann recht!!!

Einen lieben Gruss aus dem kühlen Russbach,

Heli

Mond und Pilze

, am 30.08.2010

Zu einer Anfrage  was die Mondphasen mit dem Pilzwachstum zu tun hätten, habe ich ein wenig im Internet recherchiert und bin auf einen interessante Artikel gestossen.  „Mondphasen und Pilzwachstum“ zu lesen bei  http://www.tintling.at/fach/z_mond.htm  Aber natürlich habe ich auch selber Erfahrung gesammelt und ich kann euch versichern bei zunehmenden Mond bzw während des Mondwechsels – habe ich immer wesentlich mehr Pilze gefunden, als bei abnehmenden Mond. Freilich ist auch – oder vor Allem das richtige Wetter ausschlaggebend für das Pilzwachstum. Zudem habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich der Mond auf den Stein- oder Herrenpilz eher auswirkt als auf viele andere Pilzarten. Wie sind eure Erfahrungen? Würde mich und sicher auch andere Pilzfreunde  interessieren!

Einen guten Start in die neue Woche wünscht euch aus Russbach,

eure Heli

Wetterbericht für’s Wochenende in Russbach und Veranstaltungshinweise

, am 28.08.2010

Mal Regen  – mal ein wenig Sonne und herbstlich kühl präsentiert sich das Wetter in den nächsten Tagen

Schneien kann es am Sonntag bis unter 2000 Meter

Es gibt viele interessante Veranstaltunge in unserer Gegend, so in Bad Goisern die Gamsjagatage

Näheres dazu findet ihr unter:      www.gamsjagatage.at

und in St. Martin am Tennengebirge das schon zur Tradition gewordenen HeuArt Fest

27.-29. August in St. Martin am Tennengebirge.
So breit gefächert dieses Motto ist, so individuell und vielfältig sind auch die Interpretationen aus Heu, die in sämtlichen Scheunen und Schobern im ganzen Lammertal durch die fleißigen Hände der Heukünstler entstanden sind. Etwa 7 Tonnen Heu und 30.000 Arbeitsstunden wurden seit Entstehung des HeuARTfestes im Jahr 2001 in HeuART investiert – und es hat sich gelohnt! HeuART ist weit über die Grenzen des Salzburger Landes bekannt und hat bisher rund 50.000 Besucher aus ganz Europa begeistert.

Ich wünsche euch ein erlebnisreiches Wochenende,

eure Heli

Von der Rinnbergalm zur Traunwandalm

, am 27.08.2010

Mit Blick auf den Dachstein und vorbei an glücklichen Kühen wandern wir über die Angerkaralm weiter zur Traunwandalm

Elfriede hat auf dem Weg von Russbach rauf einen Riesen Herrnpilz gefunden – dahinter kann man  gut busseln wie man sieht :-)

Während Toni uns ein Holzhackermuas zubereitet, stillen wir erst mal unseren Durst!

ein halbes Kilo Butter wird in der Muaspfanne geschmolzen

Mit heißem Wasser wird der Teig aus einem  Kilogramm gesalzenem Mehl in die richtige Konsistenz gebracht

und kommt in die heisse Pfanne

Jetzt wird so lange mit dem Muasa zerstossen und das Muas knusprig am sehr heißen Herd goldgelb gebacken

und dann wird es mit vielen Löffeln den hungrigen Wanderern serviert

noch schauen alle etwas unsicher, da es ja eine ganz besondere Speise ist, die kaum jemand kannte – aber nach dem ersten Bissen waren sich alle einig – es schmeckt – und wie!

und – in „null komma nix“ war die Pfanne leer

Elfriede sorgt noch für’s obligate Schnapserl und wir machen uns glücklich und gut gesättigt auf den Weg ins Tal

Es war ein einzigartiger aber auch Kalorien reicher Tag:-) und ein lieber Gruss geht nochmal an die Wandertruppe nach Salzburg!

Herzlichst,

Heli

Wanderung Rinnbergalm – Traunwandalm

, am 26.08.2010

Zuerst geht es entlang des Rinnbaches, vorbei an der Abzweigung zum Jungbrunnenweg, in einer ca. einstündigen Wanderung zu den Rinnbergalmen

Bei Hanni finden wir ein echtes Schlaraffenland vor – die Jause dort ist genial und köstlich!

es kommt alles auf den Tisch was die Hanni herstellt, zwei Leib Käse, verschiedene Weichkäsearten, Hirschschinken, gute Bauernbutter, ein Topf mit Grammelschmalz und Vielem mehr

Nach diesem Genuss für den Gaumen ist ein Schnapserl nicht zu verachten ;-)

Während Manfred noch vom Hirschschinken träumt, besucht Maria das Erlebnis Wc hinterm Haus:-)

Wir verabschieden uns von Hanni und sind uns sicher bald wieder zu kommen.

Von der Wanderung zur Traunwandalm morgen dann mehr!

Für heute wünsche ich euch einen erlebnisreichen Tag,

eure Heli

Seite 1 von 612345...Letzte »